Weihnachtsgrüße und Jahresbericht

Liebe Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, es sind schon einige Monate her, dass Sie Informationen über diesen Verteiler bekommen haben. Nicht, dass es nichts zu berichten gab. Von anfangs 25 Personen aus Syrien auf 100 Personen aus verschiedenen Ländern Integrationshilfen zu geben, war und ist eine große Herausforderung für uns alle. Viele von Ihnen haben bereits ihre Anerkennung und wohnen in Schriesheim mitten unter uns, sind Nachbarn geworden. Andere wiederum warten noch auf Ihre Papiere oder haben gar einen Ablehnungsbescheid bekommen. Unabhängig von ihrem Status versuchen wir ihnen, solange sie hier sind, alle möglichen Hilfen zu geben. Von Behördengängen, Arztbesuchen oder gar gemeinsamer Freizeitgestaltung, Suche von Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten oder gleich der Vermittlung eines Arbeitsplatzes und der Suche von Wohnungen. Die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen hat bereits Vorbildfunktion, z.B. hat die Stadtverwaltung für „Bedürftige“ das Modell „Zeitfenster schenken“ eingeführt, basierend auf dem von der Flüchtlingshilfe bereits seit zwei Jahren praktiziertem Patenschafts-Modell. Über das ganze Jahr haben wir feste durch Spenden finanzierte Projekte bzw. Aktionen z.B.: – Deutschunterricht für Flüchtlinge und Asylbewerber*innen – Willkommenstreff jeden Freitag im Café mittendrin, ab 15 Uhr – Außengestaltung der Unterkunft in der Carl-Benz-Straße – Gartenprojekt mit Flüchtlingen – Fahrradreparaturaktion je nach Bedarf – Fußballspielen mit Flüchtlingen jeden Mittwochabend auf dem Sportplatz / -halle – Unbürokratische Unterstützung in finanziellen Notlagen – Freies Internet in der Gemeinschaftsunterkunft in der Carl-Benz-Straße Zuletzt die Kunstausstellung im Rathaus mit Schriesheimer Migrantinnen und Migranten mit dem Titel „Umbruch – Verlagerung – Migration“, unter der Leitung von Lynn Schoene und Gisela Reinhardt in Kooperation mit dem Kulturkreises, der VHS und der Flüchtlingshilfe. Die Bilder und Werke der teilgenommen...
Ausstellungseröffnung am 29.11. 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung am 29.11. 18:00 Uhr

Am 29.11. wird im neuen Rathaus Schriesheim ab 18:00 Uhr eine Ausstellung eröffnet, die aus einem Workshop hervorgegangen ist, der extra für die Schriesheimer Migrant/Innen ins Leben gerufen wurde. Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus dem VHS Kurs Freies Malen und Zeichnen. Für musikalische Untermalung ist ebenfalls gesorgt. Freuen Sie sich auf einen Abend voller interessanter Einblicke in das Leben unserer neuen...

Extremismus erkennen

Das Land Baden-Württemberg hat die folgende Handreichung herausgegeben, um es Betreibern von Flüchtlingsunterkünften, aber auch Paten und anderen Ehrenamtlichen erleichtern soll extremistische Tendenzen zu erkennen. Hierbei geht es nicht nur um islamistischen Extremismus und Terrorismus, sondern auch um Rechtsextremismus, Linksextremismus, Ausländerextremismus, Spionage, sowie Scientology-Organisationen. Die Handreichung können Sie hier als PDF...

Wer repariert Fahrräder?

Auch in Schriesheim sind Fahrräder unter unseren neuen Mitbürgern ein großes Thema. Die Spendenbereitschaft rund ums Zweirad ist hoch. Hin und wieder müssen die Räder jedoch auch repariert werden. Nicht alles ist schnell und kostenneutral repariert. Manchmal gibt es größere Schäden an den Rädern oder es werden Räder gespendet, die erst einmal überholt werden müssen. Die finanziellen Mittel zur Reparatur einzelner Fahrräder sind nicht immer von den Flüchtlingen aufbringbar. Aus diesem Grund suchen wir engagierte BürgerInnen, die sich vorstellen können immer mal wieder einzuspringen, um Fahrräder zu reparieren. Wie das genau aussehen kann steht noch nicht fest. Wenn Sie allerdings Interesse haben dabei zu helfen, kontaktieren Sie uns...

Fotos vom Willkommensfest

Am 28.02.2016 fand das Willkommensfest für unsere neuen Mitbürger statt. Einen ausführlicheren Beitrag gibt es ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt. Fakt ist, dass das Fest ein voller Erfolg war. Viele Schriesheimer BürgerInnen und natürlich auch viele Flüchtlinge nahmen die Einladung...